ÜBER UNS

Am 1. April 2004 gründeten Peter und Stephan Killermann, zwei Brüder aus Winklarn in der Oberpfalz, die Zimmerei Killermann. Mittlerweile sind wir ein Ausbildungsbetrieb mit 20 Mitarbeitern und kompetenter Ansprechpartner für alle Handwerksarbeiten rund um den Holzbau und professionelle Bedachungen.

GS_50150892

15 JAHRE ERFAHRUNG

Seit 2001 ist Peter Killermann geprüfter Zimmereimeister, Stephan Killermann legte die Meisterprüfung im Jahre 2004 ab. In diesem Jahr gründeten sie die Firma Zimmerei Killermann und können heute auf 15 Jahre Erfahrung mit zahlreichen zufriedenen Kunden zurückblicken

20 MITARBEITER

Die Zimmerei Killermann ist ein Ausbildungsbetrieb und hat 20 kompetente Mitarbeiter, die sich um Sie und Ihre besonderen Wünsche kümmern.

BERATUNG UND PLANUNG

Wir betreuen Sie von A bis Z. Von der Planung über die Kalkulierung bis zur Ausführung sind wir Ihr kompetenter und zuverlässiger Partner.

WARUM HOLZ?

Holz ist der Baustoff der Zukunft und hat als Baumaterial stark an Bedeutung gewonnen. Das wachsende Bewusstsein für Ressourcenschonung hat auch beim Bauen ein Umdenken herbeigeführt. Gleichzeitig haben technische Entwicklungen völlig neue Formen der Gestaltung von Holzbauten möglich gemacht. Einer der ältesten Baustoffe der Menschheit präsentiert sich daher heute in einer bislang unbekannten Vielfalt, Robustheit und Ästhetik.

Holz hat unglaubliches technisches, gestalterisches und ökonomisches Potential. Aus Holz entstehen wegweisende öffentliche Bauten, zeitgemäße Holzkonstruktionen genauso wie mehrgeschossige Gebäude zum Beispiel im Wohnbau.

HOLZ IST BESTÄNDIG UND WIDERSTANDSFÄHIG

Holz ist ein Leichtbaustoff mit außerordentlich guten technischen Eigenschaften. Trotz seines geringen Gewichts bietet Holz hohe Zug- und Druckfestigkeit und ist bei richtigem Einsatz widerstandsfähig gegenüber Witterungseinflüssen.

HOLZPRODUKTE SIND UMWELTFREUNDLICH

Wird ein Baum zur Holzproduktion genutzt, so bleibt der Kohlenstoff über die Lebensdauer des Produkts darin gebunden. Das Holzprodukt wird zum dauerhaften Kohlenstoffspeicher. Frei wird er erst, wenn das Holz z.B. verbrannt wird oder verrottet. Somit sind nicht nur Wälder, sondern auch sämtliche Produkte aus Holz (Gebäude, Möbel etc.) enorme Kohlenstoffspeicher.

HOLZ IST VIELSEITIG

In Fläche und Höhe. Durch moderne Berechnungs- und Fertigungsverfahren sind nahezu alle Konstruktionen möglich. Ob Spannweiten über 150 Meter oder Höhen weit über 20 Meter – der Baustoff Holz macht das möglich und zählt dazu noch zu den Robustesten. Rekordverdächtig sind dabei auch die schnellen Verarbeitungszeiten, die andere Baustoffe nicht in der Lage sind einzuholen.

© Copyright 2017 Zimmerei Killermann